Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Geschichte von bimann69

Internettreffen.... Teil 1

Letztes Wochenende trafen wir uns mit einigen Leuten aus einer InternetCommunityin Stuttgart um das dortige Volksfest zu besuchen....
Einige Mitglieder leben in Stuttgart und Umgebung, sodass einige sich kein Hotel buchen mussten, sondern privat übernachteten....
Ich sollte bei Marek übernachten, einem Mitzwanziger und offen schwul lebendem Mitglied unserer Community... "online" kam ich gut mit ihm zurecht und real hatte ich ihn schon im letzten Jahr auf einem ähnlichen Treffen kennengelernt...also alles kein Problem....
Am späten Vormittag kam ich also mit dem Zug in Stuttgart an und Marek erwartete mich schon am Bahnsteig... so gutaussehend hatte ich ihn gar nicht in Erinnerung, fiel mir sofort auf, als ich ihn dort auf dem Bahnsteig stehen sah... ein grosses Hallo und eine freundschaftliche Umarmung folgten zur Begrüssung... und irgendwie... irgendwie fand ich das in dem Moment mehr als freundschaftlich.... Da Marek aber nichts von meiner Bi-Sexualität wusste, ging ich dem Gedanken in dem Moment auch nicht näher nach... wir frotzelten und alberten herum, freuten uns auf den Nachmittag/Abend mit den ganzen Leuten auf dem Volksfest....gingen zur U-Bahn Haltestelle, damit ich eben meine Reisetasche in seiner Wohnung abstellen konnte, bevor wir dann auch gleich wieder los wollten zum vereinbarten Treffpunkt.
Marek wohnt nur wenige Haltestellen vom Bahnhof entfernt in einer kleinen 2 Zimmer Wohnung.
Er bat mich herein und stellte mir "sein Reich" vor...er führte mich gleich ins Wohnzimmer, wo er schon das Sofa ausgezogen hatte und Bettzeug bereitliegen hatte, "damit wir das nicht abends machen müssen", da wir sicherlich das ein oder andere alkoholische Getränk zu uns nehmen würden *ggg
Ich stellte meine Tasche also ab und fragte nach dem Bad, weil ich doch einmal pinkeln wollte, bevor wir gleich wieder los wollten... Marek zeigte mir das Badezimmer, das genau gegenüber von seinem Schlafzimmer lag... Ich verschwand also im Bad und irgendwie....als ich so meinen besten Freund in der Hand hatte, schüttelte ich zwei- dreimal mehr ab und stellte mir diesen lecker Burschen leicht bekleidet vor....heute Abend vorm pennen würde sich sicher eine Gelegenheit ergeben, dachte ich so bei mir....merkte, wie mein Freund begann sich aufzurichten und ließ lieber die Hand von ihm, wollte ja jetzt nicht geil werden....
Ich verließ das Bad und Marek war in seinem Schlafzimmer, stand vor seinem Kleiderschrank....
Ja, Ja die Mädels....wissen mal wieder nicht, was sie anziehen sollten... nahm ich ihn auf die Schippe... er drehte sich um und seine Augen blitzen mich an... Mädel? ich helf Dir gleich Freundchen, dann merkst du aber, dass ich kein Mädel bin!! Keine Ahnung warum, aber ich betrat ohne ihn zu Fragen sein Schlafzimmer und ging auf ihn zu: Mach doch, davor habe ich keine Angst, entgegnete ich genauso frech zurück....
Marek wendete sich jetzt vom Kleiderschrank ab und kam auf mich zu: Hast du Nordlicht jetzt eine besonders große Klappe oder meinst Du das im Ernst??? Och Marek, mein Spruch ist immer: ein bißchen Bi schadet nie! Nun grinste er mich an, DAS hätte ich jetzt nicht erwartet! nun stand er direkt vor mir....drückte mich an den Schultern, sodass ich unweigerlich ein, zwei Schritte zurück ging...und schon sein Bett direkt hinter mir hatte...da ich mit den Waden am Bettkasten angestossen bin, setze ich mich nahezu automatisch auf den Rand des Bettes und sah zu Marek hoch... Seine Augen blitzen schon wieder..... Nette Position, schoss es mir durch den Kopf...irgendwie war ich ja nun mit meinem Kopf genau in Höhe seiner anständig ausgebeulten Jeans.... Marek ließ mich nicht aus den Augen und sagte: Wenn ich jetzt also meine Hose öffnen würde, dann wüsstest du, was Deine Aufgabe wäre????? Mir wurde richtig heiss und ohne weiter zu überlegen antwortete ich sofort: Als Bi-Stute kenne ich meine Aufgaben! Kaum hatte ich es ausgesprochen, wurde mir klar, dass das ja nun eine sowas von direkte Anmache war.... aber es war "zu spät". Ohne weitere Worte begann Marek den Gürtel an seiner Hose zu öffnen...
Dann will ich doch mal sehen, was Du kannst, ich habe das Gefühl, Du bist eine geile Sau, oder?
Nun grinste ich ihn an: Finde es heraus!!

bimann69 Avatar

bimann69

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
spitz50, deetasdute, wolfmanth, wixmann50
deetasdute Avatar

deetasdute

und seit ihr noch zum community treffen gekommen. "gekommen" seit ihr wohl beide noch

spitz50 Avatar

spitz50

das wird ja wieder sehr heiss....