Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Geschichte von SteiferKarl

Am FKK-Strand Teil 3

Ich hatte schon eine weile nichts mehr von Irene gehört und ich fragte mich ob es das jetzt gewesen sei. Doch zum Glück erreichte mich an einem Sonntag dann doch noch eine Nachricht von ihr. Sie müsse mich dringend heute abend noch sehen. Also machte ich mich abends auf den Weg zum Badeteich, wo ich Irene schon einige male mal sanft, mal heftig, ficken durfte. Als ich am Badeteich ankam sah Irene mit einer Frau schwatzend am Strand sitzen. Ich ging hinüber ohne die beiden zu stören, zog mich aus und legte mich in die Abendsonne. Ich hörte die andere Frau kichern, dachte mir aber nichts dabei. Ich war ein wenig enttäuscht da Irene doch so gedrängt hatte das wir uns heute noch sehen und nun sitzt sie da mit einer Frau und schwatzt. Ich drehte mich weg und legte mich auf den Bauch. Es dauerte nicht lange und ich schlummerte ein.

Ich hatte allerdings ein ziemlich feuchten Traum und als ich erwachte lag ich wieder auf dem Rücken. Mein Schwanz stand stramm nach oben. Die Frau die bei Irene saß starrte ganz ungeniert auf meinen Schwanz. „ Habe ich dir nicht zuviel versprochen oder?“ hörte ich Irene sagen. „Ganz und gar nicht“, antwortete die Frau. Irene kam rüber und sagte zu mir: „Marko das ist Karla, eine alte Schulfreundin die in Amerika lebt und zu Besuch ist. Ich habe ihr von unserer kleinen Fickfreundschaft erzählt und da sie morgen wieder abfliegt hat sie mich gebeten ihr dich vorzustellen.“ Ich sagte: „Hallo Karla, sehr angenehm.“ Sie starrte immer noch auf meinen harten Schwanz. „Hallo Marko“, antwortete Sie.

Karla war eine Frau mit kurzen stahlgrauen Haaren. Ihr Körper war sehr schlank, schon fast ein wenig mager. Ihr Gesicht war aber eine Ansammlung von Lachfältchen und wunderschön.

„Und was machen wir nun?“ fragte ich. „Ich würde vorschlagen das wir uns auch ausziehen“, antwortet Irene. Karla und Irene fingen also an sich aus zu ziehen. Karla streifte ihr Top ab und ich konnte einen Blick auf kleine feste Brüste werfen die sich im gegensatz zu Irenes Riesentitten nicht der Schwerkraft beugten. Als sie ihre Hose und ihren Slip runterzog sah ich einen sehr dichten Busch der genau die gleiche Farbe hatte wie ihre Haare. Allerdings glänzten ihre Schamhaare schon sehr feucht.

Irene forderte sie auf meinen Schwanz zu verwöhnen. Vorsichtig griff sie nach meiner Latte, beugte sich runter und ließ ihre Lippen um Schaft gleiten. Gleichzeitig beugte sich Irene vor und fing an ihre Freundin zu lecken. Ich genoss diese schauspiel. Hatte ich doch vorher nie Sex mit 2 Frauen gleichzeitg gehabt. Karla stöhnte leise auf als Irene ihre haarige Fotze liebkoste. Gleichzeitig nahm ich nun Karlas Kopf in meine Hände und fing an aktiv ihren Mund zu ficken. Mein Schwanz verschwand mehrmals tief im Rachen von Karla. Karla war nur noch ein Spielball von Irene und mir. Irene steckte ihr mehrere Finger in ihre Fotze und ihren Arsch während ich ihren Mund fickte.

Aber jetzt wollte ich auch noch mehr. Ich zog meinen Schwanz aus Karlas Kehle. Ich drehte sie um und forderte Sie auf sich hinzuknien. Ich schob ihr meinen harten Schwanz bis zum Anschlag in ihre behaarte und triefend nasse Muschi. Karla stöhnte auf. Irene legte sich in der Zeit breitbeinig vor ihr hin und drückte ihren Kopf auf ihre nun auch sehr feuchte Pussy. Karla fing an Irene zu lecken während ich sie von hinten stieß. Karl stöhnte immer schneller und lauter und dann zog sie sich zusammen und hatte einen heftigen Orgasmus. Auch Irene hatte wieder einen ihrer extrem feuchten Orgasmen. Sie spritzte ein dicken Strahl direkt in Karlas Gesicht. Ich allerdings war noch nicht soweit und wollte gerade wieder in Karlas Fotze stoßen. Sie wimmerte das ich ihr meinen Schwanz in den Arsch schieben sollte. Also schob ich meinen knüppelharten Schwanz tief in ihre Arschfotze. Ihr Arsch war noch mal enger als ihre Pussy und ich merkte schnell das ich auch gleich abspritzen müsste. Kurz vor dem Schuss zog ich meinen Schwanz aus ihrem Arsch, drehte sie um und spritzte ihr meine Ladung auch noch in ihr Gesicht.

Karla schnaufte schwer und sagte: „ Wow ich bin selten so geil und hart gefickt worden. Vielen Dank Euch beiden. Das nehme ich gerne mit nach Amerika.“ Sie wischte mit ihren Fingern das Sperma von Gesicht und leckte es genüsslich ab.

Irene entschuldigte sich noch bei mir das sie sich so lange nicht gemeldet hatte. Ich sagte: „ Kein Problem, ich weiß ja jetzt warum du keine Zeit hattest.“ „Und das war eine ziemlich geile Zeit“, sagte sie zu mir und grinste breit. „Das glaube ich dir“, antwortete ich und grinste ebenfalls.

SteiferKarl Avatar

SteiferKarl

Profil
5
17